Bürgermeister besucht Simona-Zentrale in Kirn

Die Simona AG ist mit ca. 200 Beschäftigten neben den Tourismusbetreiben im ZVT-Gebiet (Rulantica/Kronasar/Youllbe) seit Jahrzehnten der größte Betrieb und insbesondere Arbeitgeber in Ringsheim. Die Firmenzentrale der Simona AG ist jedoch in der Stadt Kirn an der Nahe (Rheinland-Pfalz).

Simona Kirn, Produktion

Bürgermeister Pascal Weber hat jetzt das dortige Hauptwerk inkl. Verwaltung mitten in der Stadt sowie die beiden Nebenstandorte (ca. 1km entfernt, Produktionswerk II und Logistikgelände) intensiv besichtigt. Alle Abteilungen wurden auf der rund 2-stündigen Werksführung angesehen und erläutert. Mit Vorstand Michael Schmitz wurde dabei auch lange über die aktuelle Entwicklung des Unternehmen weltweit, am Hauptsitz  Kirn und hier in Ringsheim gesprochen. In den letzten Monaten hat die Simona AG am Standort Ringsheim in moderne Maschinen und in eine neue Lagerfläche (bereits auf Gemarkung Herbolzheim) investiert. Angesprochen wurden die dennoch in Ringsheim weiter bestehenden engen Platz- und Zufahrtverhältnisse, der Fachkräftemangel sowie die Themen Ausbildungsplätze, Energieeffizienz, weitere Nachhaltigkeitsthemen sowie Möglichkeiten eines noch engeren kontinuierlichen Austauschs zwischen Unternehmen und Gemeinde.  
 
Anschl. führte der Bürgermeister ein langes Gespräch über Stadt- und Gewerbeentwicklung sowie Tourismusthemen mit dem Bürgermeister-Kollegen der Stadt Kirn, Herrn Frank Ensminger. Die beiden Bürgermeister haben sich dabei auch die derzeitigen städtischen Projekte in Kirn angesehen.

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr